Fotos: Siemer will was gegen die Lüscher Funkstille unternehmen

CDU Bakum. Im Rahmen des Landtagswahlkampfes besuchte Dr. Stephan Siemer (MdL) die Lüscher Feuerwehr. Mit den Themen Breitbandinternet, Mobilfunk und Stärkung des ländlichen Raumes warf er genau die Themen in den Ring, die die Lüscher bewegen. Denn nicht nur an schnellen Internetverbindungen mangelt es in Lüsche, auch mit dem Handy ist man dort fast gar nicht erreichbar. Die Feuerwehrkameraden bemängelten. dass ohne Mobilfunkverbindungen auch der neue Digitalfunk der Feuerwehr in Lüsche nicht genutzt werden kann. Siemer konnte den Lüschern nicht versprechen, dass dieser Missstand sofort abgestellt wird. Er erklärte den Lüschern aber, wie er sich gemeinsam mit der neuen Bundetagsabgeordneten Silvia Breher und auf Landkreisebene für besseren Mobilfunk und Breitbandnetze stark machen will. Der Landkreis Vechta ist bereits in dieser Angelegenheit sehr aktiv, erläuterte Dr. Siemer. In einem waren sich die Lüscher mit dem Politiker aus Vechta einig. Die grüne Landwirtschaftspolitik müsse schnellstmöglichst beendet werden. Lüsches CDU-Vorsitzender Josef Hellbernd und Stephan Siemer empfahlen allen Lüschern, mit beiden Stimmen die CDU zu wählen. Die Lage in Niedersachsen sei anders als auf Bundesebene. Die SPD sei hier viel stärker aufgestellt und könne nur durch eine möglichst starke CDU abgewählt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s