CDU Vechta: Stromtrasse entlang der Autobahn ist keine Alternative!

Kreisvorsitzender Dr. Stephan Siemer (C) CDU Vechta

Uptdate: Die CDU Vechta lädt zu einer Informationsveranstaltung am 14.06.2016 in den Saalbetrieb Hoyer, Lohne ein. Einladung  …

CDU Vechta. Die CDU lehnt die geplante Stromtrasse an der Autobahn A1 ab. Sie würde auch durch die Gemeinde Bakum verlaufen. Auf der CDU Homepage heißt es:

„Den Trassenverlauf an der Autobahn Hansalinie im Kreis Vechta für den Stromtransport von Nord nach Süd, hält der CDU-Kreisvorstand für völlig unsinnig und  zu teuer.
Eine solche Variante hatten bereits die Experten für viel zu teuer bezeichnet. Eine solche Trasse müsste vier Mal die Autobahn unter- überqueren, da der Platz dafür schon jetzt gar nicht zur Verfügung steht. Außerdem wurden in den Städten und Gemeinden entlang der Hansalinie die Flächen für Gewerbeansiedlungen verplant und im Fall Dinklage kommt der geschützte Bereich des Naturschutzgebietes Burgwaldes hinzu. „Die Hansalinie ist seit dem Bau zur wirtschaftlichen Lebensader des Landkreises geworden, die kann man nicht durch den Bau einer Stromtrassen , auch als Erdverkabelung, nicht aufs Spiel setzen“, so Kreisvorsitzender Dr, Stephan Siemer. Eine weitere wichtige wirtschaftliche Entwicklung wäre dann nicht mehr möglich. …“

Quelle: CDU Gemeindeverband Bakum – Stromtrasse entlang der Autobahn ist keine Alternative!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s