Was die AFD eigentlich für Ziele hat

IMG_4486

Die AFD warb schon im Jahr 2014 massiv mit Plakaten in Bakum, wie vor dem Rathaus in der Bahnhofstraße

Politik. Die AfD („Alternative für Deutschland“) hat in den letzten Monaten mächtig Staub aufgewirbelt. Vor allem durch ihre Kritik an der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung. Viele verunsicherte Bürger haben in den vergangenen Landtagswahlen diese Partei gewählt. Doch die wenigsten Bürger wissen, was diese Partei eigentlich für Ziele hat.

Wie sieht die Wirtschafts- und Sozialpolitik, die Bündnis- und Verteidigungspolitik, die Energie- und Umweltpolitik aus?  Einige glauben, man würde eine etwas „konservativere“ CDU wählen. Doch diese Leute muss man warnen. Die AFD unterscheidet sich fundamental von den Grundsätzen der CDU, geschweige den Werten Konrad Adenauers oder Ludwig Erhards, auch wenn sie es propagiert. Ich bedaure, dass die CDU bislang sich zu wenig von dieser rechtspopulistischen Partei abgegrenzt hat. Es empfiehlt sich, das Programm gründlich zu studieren, BEVOR man aus Frust ein schlimmeres Übel als die derzeit bekannten Parteien wählt. Gerade auch Landwirte sollten sich das Programm aufmerksam durchlesen. Zum vorläufigen Programm der AFD …

Zusammenfassung einiger Punkte:

  • Die AFD fordert die Abschaffung des Euros und spricht sich gegen das Zusammenwachsen der Nationalstaaten zu einer gemeinsamen Europäischen Union aus.
  • Die AFD ist gegen eine Verschärfung des Waffenrechts
  • Die AFD ist für eine Einschränkung des Datenschutz zu Lasten der Sicherheit
  • Die AFD ist gegen eine europäische Streitmacht und für die Wiedereinführung der Wehrpflicht. Sie fordert eine „wehrhafte Demokratie“, was immer sie darunter versteht. Außerdem soll das Verteidigungsbudget ausgeweitet werden. Sie ist für die Beteiligung an der NATO aber mit Schwerpunkt auf nationale Sicherheitsinteressen.
  • Die AFD will die Entwicklungshilfe „konzentrieren“ und auf Die sicherheitspolitische und außenwirtschaftliche Interessenlage Deutschlands“  beschränken
  • in einem  großen Bereich ihres Programmentwurfs erläutert die AFD ihre Positionen zur Einschränkung der Flüchtlingshilfe, des Asylrechts und einer Kultur einer Offenheit gegenüber Fremden in unserem Land. Sie fordert die deutsche Leitkultur.
  • Die AFD spricht sich mehrfach im Programm gegen die freie Religionsausübung, insbesondere muslemischer Bürger aus. Sie ist dagegen, das es öffentliche Körperschaften für islamische Gruppierungen gibt. Sie betont, dass „der Islam nicht zu Deutschland“ gehöre.
  • Die AFD spricht sich für die „traditionelle Familie“ aus. Sie wendet sich gegen  einen „falsch verstandenen Feminismus“ der  „einseitig Frauen im Erwerbsleben schätzt, nicht aber Frauen, die ’nur‘ Mutter und Hausfrau sind“. Die Sozialsysteme sollen entsprechend „angepasst“ werden.
  • Die AFD will Gewerbe- Vermögens- und Erbschaftssteuern abschaffen
  • Die AFD will die „Energiewende“ und die „Dekarbonisierung“ stoppen, sie tritt für eine „Verlängerung“ der Laufzeiten von Kernkraftwerken ein. Sie bezweifelt die Klimaerwärmung.2
  • Die „Energiesparverordnung“ und das Erneuerbare Energien Gesetz“ sollen ersatzlos gestrichen werden.
  • Subventionen für die „Bioenergie“ und „Erneuerbaren Energien“, also auch Solar sollen gestrichen werden.
  • Den Einsatz von Glyphosat in der Landwirtschaft lehnt die AFD ab. Die AFD ist bedingt gegen Massen-  und Zootierhaltung
  • Sie ist für die Erforschung der Gentechnik aber gegen ihren Einsatz in der Landwirtschaft.
  • Etwas widerprüchlich sind die Positionen der AFD zur Flächenkonkurrenz, die nach dem Entwurf nicht zu Lasten der Landwirtschaft gehen dürfe. Zum Anderen fordert die AFD „eine ausreichende Baulandzuweisung um Ballungsgebiete“.

Dies ist nur eine grobe Analyse von mir. Außerdem stelle ich in einer Sammlung „AFD Programm“ auf Twitter interessante Tweets zum Thema zusammen, die interessante Links zu weiterführenden Informationen über die Ziele der AFD erhalten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s