Vogelzählung im Windpark Vestrup

Vestrup. Anwohner am Feldkamp machen sich weiter Sorgen über den geplanten Windpark, der vor ihrer Haustür entstehen soll. Vor einigen Tagen begrüßten sie Gäste aus Polen und hiesige Naturschützer aus dem Kreis Vechta, die sich ein Bild machen wollten. Auch in Polen ist ein Ausbau der Windenergie geplant. Zur Zeit werden im geplanten Windparkgebiet zwischen Vestrup, Hausstette und Lüsche seltene Vogelarten gezählt. Windparkgegner sehen darin die einzige Chance, das Projekt zu stoppen. Denn – so glauben sie – habe der Schutz bedrohter Tierarten bei den politischen Entscheidern einen höheren Rang als die Interessen der Anwohner. Ein ausführlicher Bericht steht heute in der Oldenburgischen Volkszeitung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s